fbpx

Fußball schauen ist unmöglich, Fußball lesen aber nicht

Es wird noch einige Zeit dauern, bis die Fernsehanstalten wieder Fußballübertragungen ausstrahlen. Niemand kann vorhersagen, was im Fußballgeschäft in den nächsten Wochen alles passieren wird. Wettbewerbe werden ausgesetzt oder verschoben, Vereine bangen um ihre Existenz und Spieler werden öffentlich dazu aufgefordert, auf ihre Gehälter zu verzichten. Nichts ist normal und alles scheint möglich.

Aufgrund der sich stetig ändernden Situation, wäre es vermessen, Spekulationen über den weiteren Verlauf dieser Krise anzustellen. Uns bleibt nur, den Anweisungen der Behörden Folge zu leisten und alternative Unterhaltungsmöglichkeiten zu finden. Eine Möglichkeit, die wir in unserem normalen Alltag viel zu selten wahrnehmen, sind Bücher. Um genauer zu sein: Fußballbücher. Deshalb folgen nun einige Fußballbücher, denen man als interessierter Zuschauer eine Chance geben sollte.

Matchplan: Die neue Fußballmatrix von Christoph Biermann

Für alle, die sich Woche für Woche darüber wundern, warum ihr Verein schon wieder verloren hat, obwohl er doch mehr Ballbesitz und mehr Torschüsse hatte, ist dieses Buch die perfekte Lektüre. Es bietet einen Einstieg in die Welt der Daten und Zahlen des Fußballs und erklärt, warum Datenanalyse heutzutage ein so wichtiger Bestandteil des Profifußballs ist – Stichwort Expected Goals. Hoch interessant, sehr gut geschrieben und noch immer brandaktuell.

Der Goldminen Effekt von Rasmus Ankersen

Zugegeben, Der Goldminen Effekt ist kein reines Fußballbuch, aber es handelt von Sachverhalten, die auch für den Fußball von essenzieller Wichtigkeit sind. Rasmus Ankersen hat für dieses Buch die halbe Welt bereist und Standorte besucht, an denen Sportler seit Jahren Höchstleistungen erbringen und ihre Sportarten dominieren. Beispielsweise die jamaikanischen Sprinter, die kenianischen Läufer oder die brasilianischen Fußballer. Dieses Buch räumt mit den gängigen Vorurteilen auf, dass die dort lebenden Menschen irgendwelche genetischen Vorteile hätten und zeigt auf, wie jeder Mensch derartige Leistungen erreichen kann.

Die Zeit der Strategen von Tobias Escher

Wer sich im deutschsprachigen Raum ein wenig für Fußballtaktik interessiert, hat wahrscheinlich auch den Namen Tobias Escher schon einmal gehört. Der Autor ist unter anderem verantwortlich für unzählige Artikel auf Spielverlagerung.de und hat schon mehrere Bücher geschrieben. Mit Die Zeit der Strategen bietet er einen kurzen Einblick in die taktischen Denkweisen der erfolgreichsten Trainer unserer Zeit. Wer schon immer mal wissen wollte, wie Guardiola, Mourinho, Klopp oder Nagelsmann über Fußball nachdenken, ist hier an der richtigen Adresse.

Fußball durch Fußball von Marco Hensling und René Marić

Fußball durch Fußball ist ein Buch, das sich vor allem an Fußballtrainer richtet. Es erklärt die Trainingsansätze des modernen Fußballs und stellt klar, warum ein Waldlauf heutzutage in keinem Trainingsplan mehr Platz haben sollte. Die Kernaussage des Buches ist, das man Fußballspielen am besten lernt, indem man möglichst viel Fußball spielt. Das klingt vielleicht etwas banal, ist aber den meisten Amateurtrainern nicht bewusst. Vereinfacht gesagt: In einem Trainingsspiel (mit gewissen Anpassungen) verbessert man alle für den Fußball notwendigen Fähigkeiten (wie z.B. Passen, 1-gegen-1, Kurzeitausdauer, etc., etc., etc.) und das auch noch in einer spielnahen Situation. In isolierten Trainingsformen werden nur wenige spezifische Fähigkeiten trainiert und das in spielfernen Situationen. Desshalb: Lest dieses Buch und spielt’s Fußball!

Leading von Sir Alex Ferguson und Sir Michael Moritz

Sir Alex Ferguson ist einer der erfolgreichsten Fußballtrainer aller Zeiten. Er war unglaubliche 27 Jahre lang Trainer von Manchester United und machte den Verein zum englischen Rekordmeister. Ohne Ferguson gäbe es das Manchester United, wie wir es kennen, nicht. In diesem Buch beschreibt Ferguson, wie er seinen Verein geführt hat und bietet Ratschläge für andere Berufsfelder. Für jeden, vom Fußballtrainer bis zum Geschäftsführer, bietet dieses Buch extrem viele spannende Ansätze. Besonders interessant wird das Ganze durch die unzähligen Fallbeispiele aus dem Leben eines ganz besonderen Mannes.

Niklas hat in Hamburg Deutsche Sprache und Literatur sowie Medien- und Kommunikationswissenschaften studiert und arbeitet gerade an seinem Master in Deutschsprachigen Literaturen. Abseits der Uni wendet er sich als Redakteur der Welt des Online Marketing zu. Vor diesem Hintergrund und als begeisterter Fußballfan schreibt Niklas für Spielmacher Konferenz rund um die Themen Digitalisierung, Technologien und Marketing im Fußball von heute.